17.07.18        

Fotos vom Schützenfest sind online

 

 

 

 

  10.07.18        

Leider ist unser Schützenfest in diesem Jahr schon wieder vorbei.

Mit einigen Highlights wird dieses Fest in den Köpfen der Teilnehmer und Besucher bleiben und in vielen Jahren ganz nach dem Motto „Weißt Du noch…?“ freudig darüber gesprochen werden. 

Am Samstagmorgen trafen sich 179 Schützen sowie 43 Spielmannsleute, um durch die Ortschaften Mehr, Ork und Gest zu marschieren. Der erste Weg führte zum König und Kreiskönig Andreas Wellmann mit seiner Königin und Kreiskönigin Silke Wolters-Klein. Hier wurden, nach einer kleinen Stärkung, die neuen Mitglieder vorgestellt, die erstmals in Uniform am Umzug teilnahmen: 

Oliver Nolzen, Felix Becker, Jannik Knipping, Cedric Fink, Fabian Schaffalt, Nico Partenheimer,
Tim Gores, Max Hüser, Alexander Tepass, Nico Messing, Benjamin Ohletz, Bärbel Ernsting,
Monika Buckting, Chiara Woock, Leandra Reeh, Merle Hochstay und Julia Atrak Dehguerdou aus Nizza/Frankreich.

Während der Tankstelle bei Schult, auf dem Mehr, wurde Jakob Schult die Kreisnadel in Gold des Schützenkreises 012 Dinslaken verliehen.

Am Nachmittag begann das Königsschießen mit dem ersten Schuss durch den noch amtierenden König und Kreiskönig Andreas Wellmann.

Beim Schiessen wurden folgende Vogelpreise errungen:

 

Kopf                       Rainer Schmitz                   um 16:05 Uhr mit dem 85. Schuss

Zepter                    Stefan Kampen                  um 16:35 Uhr mit dem 140. Schuss

Reichsapfel             Max Alsdorf                       um 17:10 Uhr mit dem 158. Schuss

Rechter Flügel         Arnd Dorstewitz                 um 17:35 Uhr mit dem 232. Schuss

Linker Flügel           Stephan Knipping               um 18:10 Uhr mit dem 304. Schuss

 

Ohne Pause wurde anschließend mit dem Schießen der Königsanwärter begonnen.

Bei der Nummernvergabe kam es, durch eine erstaunlich hohe Nachfrage, zu Rangeleien. Die vorbereiteten Schießnummern reichten so gerade aus und alle Anwärter gingen hochmotiviert ans Gewehr.

Der Vogel hielt dem erhöhten Druck der reichlich angetretenen Schützen lange stand.

Zum Ende hin blieben 17 Anwärter, die auf den Rumpf des Vogels schossen. Die Spannung stieg. Vor allen Dingen, als einer der Anwärter nach dem dritten Schuss rief: „Ich habe was gesehen“.
Genug Zeit zum Üben hatte er bis dahin...

Zur späteren Stunde gab der Rumpf des Vogels endlich auf. Der am Gewehr stehende Schütze wurde blass, als das Gejubel lautstark los ging. Marco Braßmann holte den Rumpf mit dem 512. um 19:30 Uhr von der Stange. Zu seiner Königin erwählte er sich Annika Klamer.

Zum Throngefolge gehören:
 

Christian Marbes und Sabrin Molketin

Elmar und Ines Hölser

Torben und Nina Langhoff
Silas Bargmann und Kimberly Cox
Marco Launag und Sophia Kaßelmann
André und Mareike Lukas
Simon Claßen und Christin Gehra
Sebastian Klein und Anna Füllbeck

Die Inthronisation des neuen Königpaares erfolgte, nach einer kurzen Vorstellung der einzelnen Thronmitglieder untereinander, gegen 21:30 Uhr. Der Verein war sehr froh, dass er das Zelt in diesem Jahr um ein Board erweitert hatte und sage und schreibe neun (9) Thronpaare ausreichend Platz hatten. 

„Du willst es doch auch. Party erleben – Stimmung pur“ nach diesem Motto arbeitet die bekannte Band „6th Avenue“ und machte ihrem Slogan an diesem Abend alle Ehre.  

Mit dem „Großen Wecken“ durch den Spielmannszug Spellen begann der Schützenfestsonntag. Am Nachmittag traten die Schützen an, um gemeinsam das neue Königspaar abzuholen. Bei aufziehenden Wolken ging der Marsch nach Spellen los. Unterwegs setzte leichter Regen ein und dieser hörte auch bis zum Abmarsch nicht wieder auf. Im Garten von Familie Klamer wurden die Schützinnen und Schützen sowie die Spielmannsleute aus Spellen und Borkenwirthe sehr gut bewirtet.

Um 17:00 Uhr traf die Schützenkompanie auf der Festwiese ein.

 

Hier wurden folgende Mitglieder geehrt: 

Verdienstnadel in Gold vom Rheinischen Schützenbund

Ludger Ketelaar

 

Medaille für Förderung und Verdienste in Silber vom Rheinischen Schützenbund

Dagmar Lehmkuhl, Christoph Nolzen

 

Verdienstnadel des Vereins in Gold

Kurt Alsdorf

 

Verdienstnadel des Vereins in Silber

Pia Awater, Werner Hülser, Klaus Kuckhoff, Bernd Kuckhoff, Wolfgang Wardemann, Christian Knipping, Dominik Knipping

 

Kreisnadel in Silber

Luise Becker, Stephan Knipping, Andreas Wellmann

 

Silberne Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für 25jährige Mitgliedschaft

Ilse Hemming

 

Goldene Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für 40jährige Mitgliedschaft

Dirk Awater, Berthold Buers, Ludger Ernsting, Berthold Hölsken, Jochen Sanders, Reinhard Sanders, Udo Schmitz

 

Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für 50jährige Mitgliedschaft

Walter Schulte-Ortbeck

 

Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für 60jährige Mitgliedschaft sowie Auszeichnung mit der Präsidentenmedaille

Kurt Buers, Hans Hülser, Josef Steeger

 

Anschließend erfolgte der „Große Zapfenstreich“, gespielt vom Spielmannszug Spellen und der Instrumentalgruppe der KLJB Borkenwirthe e. V.. Aufgrund des Gewitters wurde der offizielle Teil nach dem Zapfenstreich abgebrochen.

An diesem Abend wurde bei guter Stimmung zu der Musik der Band „Public Affair“ gefeiert. 

Unter dem Motto „Orker Allerlei“ hatte der Thron 2016/17 und der Vorstand ein kunterbuntes Programm für den Montag zusammengestellt. Und wie bereits im vergangenen Jahr, saß das Publikum bei heißen Temperaturen im Zelt. Hierbei wurden trotz der Hitze gesungen, gestaunt und gelacht und als der Sketch ohne Worte gespielt wurde, herrschte tatsächlich Stille im Festzelt. Zum Ende des Nachmittags gab es einen Jubelschrei beim einem kleinen Gewinner. Das gesamte Zelt freute sich mit ihm - Herzlichen Glückwunsch Julius Giesing. 

Am Abend gaben die DJs Lukas und Marcel wieder alles um das Publikum zum Schwitzen zu
bringen. Nicht, dass das nötig war bei den heißen Temperaturen, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Aber leider ist irgendwann auch dieses Schützenfest zu Ende. 

Und das Fazit dieses Schützenfestes ist, dass oft ungewollt ein Titel vergeben wird, der nicht immer König, sondern auch mal Stöpselsitzer heißen kann. 

 

 

 

 

  01.06.18        

Wir haben einen neuen König!
Die Orker Schützen werden von Marco Brassmann und seiner Königin Annika Klamer regiert.

 

 

 

 

 

  18.05.18        

Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich zu diesem bunten Nachmittag rund um die Schützenhalle ca. 63 Kinder mit ihren Eltern ein. Es wurde gehüpft, gedribbelt, genäht und geschminkt. 

Für die Vereinskinder ab 8 Jahren war natürlich das Vogelschießen einer der Höhepunkte und hier ging es spannend her. Der Vogel wurde recht schnell in seine Einzelteile zerlegt. Nach einer Pause startete dann der Wettkampf um die Königswürde. Und ehe sie sich versah, viel der Rumpf bei Leni Kliche von der Stange. Somit hat sie an diesem Tag erfolgreich gleich drei Preise abgeräumt. Herzlichen Glückwunsch Leni! Zu ihrem König erwählte sie sich Jonas Hölser.

Preis

Name

Partner

Königin

Leni Kliche

Jonas Hölser

Kopf

Fabian Brüggemann

Insa Hülsdonk(rechter Flügel)

Zepter

Nic Stratmann

Lara Wellmann

Reichsapfel

Königin Leni Kliche

Jonas Hölser

Rechter Flügel

Insa Hülsdonk

Fabian Brüggemann (Kopf)

Linker Flügel

Jan Horstkamp

Lena Lensing

Alle Preisträger erhielten eine Urkunde und einen Kinogutschein und bilden mit den dahinter aufgeführten Partnern den Thron.

Der Königschuss fiel um 17:35 Uhr mit dem 293. Schuss.

 Ergebnisse Pokalschießen der Altersgruppe ab 8 Jahre

 1. Insa Hülsdonk         28 Ringe

2. Tim Wellmann         25 Ringe

3. Leni Kliche              25 Ringe

 Für die unter 8-jährigen wurde ein Pokalschießen mittels Laser-Gewehr-Anlage durchgeführt.

1. Tom Winczek          19 Ringe

2. Lara Wellmann        13 Ringe

3. Joris Eggert             10 Ringe

 Nach der Inthronisation wurde zum Abschluss noch ein Lagerfeuer angezündet und die Kinder konnten darüber fleißig ihr Stockbrot backen.

 

 

 

 

  07.05.18        

Kreiskönigschießen beim BSV Eppinghoven

 

Am Samstag 19. Mai 2018 findet das diesjährige Kreisjugend- und Kreiskönigschießen des Schützenkreises 0 12 Dinslaken beim BSV Eppinghoven statt.

Wir werden gegen 12:30 Uhr gemeinsam mit dem Planwagen von unserer Schützenhalle abfahren. Wer selbst anreist, sollte gegen 13:15 Uhr in Eppinghoven an der Kirche St. Johannes Kerkmannstraße sein. Um 13:30 Uhr ist das Antreten der Gastvereine, nach einem kleinen Umzug durch Eppinghoven folgt der Vorbeimarsch an den Majestäten auf der Eppinkstraße. Um 15:00 Uhr beginnt das Kreiskönigschießen. Gegen 18:00 Uhr ist die Proklamation der neuen Majestäten sowie der „Große Zapfenstreich“ am Festzelt geplant.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer, um eine starke Truppe zu stellen. Wer am Kreisjugendkönigschießen teilnehmen möchte (bis 21 Jahre) muss vorher angemeldet werden, diesbezüglich bitte beim Schriftführer bzw. Jugendschießwart melden.

 

 

 

 

  08.01.18        

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 16. Februar 2018 findet um 20:00 Uhr unsere Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Landgasthof Schänzer statt, wozu der Vorstand herzlich einlädt.

Der Vorstand trifft sich bereits um 19:00 Uhr. 

 

Tagesordnung

1. Begrüßung und Totenehrung
2. 

Verlesung der Niederschrift vom 08.09.2017

3. Jahresbericht 2017 (Schriftführer)
4. Kassenbericht 2017
5. Haushaltsplan 2018
6.  Jahresbericht 2017 (Präsident)
7. Jahresbericht 2017 (Schießgruppe)
8. Jahresbericht 2017 (Seniorenstammtisch)
9. Beschlussfassung über die Satzungsneufassung
 

Viele neue gesetzliche Vorgaben müssen beachtet werden. In unserer aktuellen Vereinssatzung sind viele Themen nicht berücksichtigt. Darum haben wir eine neue Fassung der Satzung erarbeitet. Siehe auch das Begleitschreiben zur Einladung.

10a. Vorstandswahlen nach neuer Satzung
  siehe neue Satzung §16 Absatz 5 entfällt bei Ablehnung der neuen Satzung
10b. Erweiterungswahlen nach neuer Satzung
  siehe neue Satzung §16 Absatz 5 entfällt bei Ablehnung der neuen Satzung
10c. Vorstandswahlen nach alter Satzung
  entfällt bei Annahme der neuen Satzung und Wahlen nach neuer Satzung
10d. Erweiterungswahlen nach alter Satzung
  entfällt bei Annahme der neuen Satzung und Wahlen nach neuer Satzung
11.

Schützenfest 26.05. bis 28.05.18

 

- Festlegung der Eintrittspreise

  - Verschiedenes
12. Kinderschützenfest 12.05.2018
13. Arbeitsdienste vorm Schützenfest
14. Ernennung Ehrenmitglieder
15. Verschiedenes

 Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis zwei Wochen vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann.

 

 

 

 

  08.01.18        

Liebe Mitglieder des BSV Mehr-Ork-Gest, 

schon wieder neigt sich ein erfolgreiches Schützenjahr des BSV Mehr-Ork-Gest dem Ende entgegen. So konnten wir in diesem Jahr das 400. Vereinsmitglied aufnehmen und sind zwischenzeitlich mit über 460 Mitgliedern der mitgliederstärkste Verein im Schützenkreis 0 12 Dinslaken, hierauf können wir besonders stolz sein. 

Um für die Zukunft bestens aufgestellt und rechtssicher handeln zu können, sehen wir uns veranlasst eine Aktualisierung unserer bestehenden Satzung vorzunehmen und diese auf der
Jahreshauptversammlung 2018 am 16. Februar 2018
zu verabschieden. Bitte beachtet die folgende Einladung und die zugehörige Tagesordnung. Diesbezüglich hat sich ein Satzungsausschuss sowie der Vorstand, in Zusammenarbeit mit einem Referenten des Landessportbundes NRW, ausgiebig hiermit beschäftigt. 

Der jetzige Satzungsentwurf kann von allen Mitgliedern eingesehen werden, um die Abstimmung bei der Jahreshauptversammlung zu beschleunigen.

Die Einsicht in den Satzungsentwurf kann zu den Trainingsabenden der Schießgruppe montags und donnerstags jeweils ab ca. 19:30 Uhr sowie im Landgasthof Schänzer zu den bekannten Öffnungszeiten erfolgen. Hier liegen auch Exemplare zur Mitnahme aus. Des Weiteren stellen wir euch die Satzung per Downloadmöglichkeit im Internet zur Verfügung über http://www.bsv-mog.de/Satzung2018.pdf . Gerne können wir die Satzung per E-Mail zur Verfügung stellen, bitte hierzu eine kurze E-Mail an info@bsv-mog.de.

Wir hoffen auch im Jahr 2018 auf eine weiterhin große Unterstützung durch euch zählen zu können.

 

 

 

 

  15.12.17        

Vereinspokal- & Sternschießen

Am 04. November 2017 fand das diesjährige Vereinspokal- und Sternschießen des BSV „Frohsinn“ Mehr-Ork-Gest in der Schützenhalle in Ork statt. Zahlreiche Vereinsmitglieder versammelten sich in den Vereinsräumen, so dass es zu spannenden Wettkämpfen um die verschiedenen Pokale kam. Hierbei wurden folgende Ergebnisse erzielt: 

Vereinspokal:   Schießgruppenpokal:
1. Lutz Horstkamp   46 Ringe   1. Kurt Alsdorf 84 Ringe
2. Lukas Jansen  45 Ringe 2. Dirk Hölser 83 Ringe
3. Manuel Jakobs 45 Ringe 3. Jürgen Grans 82 Ringe
 
Damenpokal:   Partnerpokal:
1. Siggi Dunkel 87 Ringe 1. Heidi Gehrecke

44 Ringe

2. Dagmar Lehmkuhl 86 Ringe 2. Kirsten Lehmkuhl 44 Ringe
3. Adelheid Reeh 80 Ringe 3. Petra Fuchs   42 Ringe

                                          

Gründer-Pokal-Schießen:
1. Gruppe 2 – Laakstraße

264 Ringe

2. Gruppe 1 – Uberg, Mehr und Müssensiedlung 257 Ringe
3. Gruppe 3 – Berta-, Kolk-, Mehrumer Straße und Auswärtige 251 Ringe
4. Gruppe 4 – Annastraße, Vogellake und Gest 248 Ringe
   
Einzelwertung:  
1. Jürgen Grans 49 Ringe
2. Kurt Alsdorf 47 Ringe
3.  Kevin Rüss

47 Ringe

Beim Schießen der ehemaligen Majestäten haben nach spannendem Wettkampf bei den Damen Birgit Hülser den Königinnenpokal und bei den Herren Klaus Rother den Königspokal gewonnen. Gutscheine vom Gasthof Schänzer gewannen beim Wettkampf der Jungschützen Bastian Kuckhoff für den 1. Platz, Patrick Knipping für den 2. Platz und Kim Knipping für den 3. Platz. 

Beim Sternschießen wurden die Hauptpreise, jeweils einen Präsentkorb, von Heidi Gehrecke und Paul Grütters gewonnen. Hier erhielten die anderen 11 erfolgreichen Damen und Herren jeweils noch sehr schöne Sachpreise. 

Nachdem Präsident Klaus Becker die Siegerehrungen vorgenommen hatte, wurde noch ein Dank an die Gruppe 1 (Uberg, Mehr und Müssensiedlung) und alle anderen Helfer für die gute Organisation und Bewirtung ausgesprochen. Nach der Stärkung mit frisch Gegrilltem wurde anschließend bei hervorragender Stimmung bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

 

 

 

  30.09.17        

Vereinspokal- & Sternschießen

am 04. November ab 17.00 Uhr in der Schützenhalle.

In Uniform!

Zu spannenden Schießwettbewerben, bei gekühlten Getränken und frisch Gegrilltem, treffen wir uns in gemütlicher Runde.

Alle Partner (ob Mitglied oder nicht) sind herzlich Willkommen und ausdrücklich erwünscht!

Für die bekannten Wettbewerbe (Sternschießen, Vereins- und Partnerpokal,
Königinnen- und Königspokal) gibt es Preise, Nadeln und Pokale.

Für die Jungschützen bis 30 Jahre wird wieder ein Preisschießen stattfinden
(1.–3. Platz Gutscheine von Schänzer).

Für Musik mit Tanzpausen ist gesorgt, wir hoffen ihr habt alle Spaß!

Mit kostengünstigen Getränken und Speisen ist für das leibliche Wohl bestens vorgesorgt.

 

 

 

 

  21.09.17        

Mitgliederversammlung beim BSV „Frohsinn“ Mehr-Ork-Gest

Am 08. September 2017 trafen sich die Mitglieder des BSV „Frohsinn“ Mehr-Ork-Gest e. V. im Landgasthof Schänzer zur Versammlung.

Schatzmeister Jürgen Grans hat die von Andreas Wellmann zusammengestellten Zahlen für das letzte Schützenfest sowie das Kreiskönigsschießen vorgetragen. Aufgrund der Vielzahl der Helfer konnte hier wieder ein sehr gutes Ergebnis festgestellt werden.

Bei der Nachlese zum Schützenfest erwähnte Präsident Klaus Becker noch mal die Besonderheit, dass am Samstagmorgen über 200 Schützinnen und Schützen sowie Jugendliche und Kinder in Uniform angetreten sind. Lobenswert wurden auch die jungen Damen erwähnt, die erstmalig am Samstagmorgen mit marschiert sind.

Das Kreiskönig- und Kreisjugendkönigsschießen hätte nicht besser laufen können. Der Verein hatte Glück, dass das Wetter so gut mitgespielt hat. So ist es trotz der ganzen Arbeit eine insgesamt gute Veranstaltung geworden.

Ein großer Dank ging an Alle, die geholfen haben. Durch die gemeinsame Arbeit entsteht ein Zusammenhalt, der den Verein so stark macht.

Aus diesem Grunde wurde einstimmig beschlossen, im nächsten Jahr vom 26. bis 28. Mai wieder ein Schützenfest zu feiern. Hierzu wurde die Band 6th Avenue bereits für den Samstag unter Vertrag genommen.

Am 20.10.2017 findet das traditionelle Gründerpokalschießen statt. In diesem Jahr wird es erstmalig an einem Freitag ausgerichtet in der Hoffnung, dass es ein geselliger Abend wird.

Das für den 04.11.2017 geplante Vereinspokal- und Sternschießen wird wieder in gewohnter Form stattfinden. Arbeitsdienst hat in diesem Jahr die Gruppe 1 – Uberg, Mehr und Müssensiedlung.

Für die Kleinen des Vereins wird der Thron 2017 wiederum die Nikolausfeier am 10.12.2017 ausrichten.

Unter Punkt Verschiedenes berichtete Klaus Becker noch, dass der Vorrat der Vereinsfahne zu Ende geht und neue angeschafft werden. Hiermit sollen dann auch die neuen Mitglieder ihre Vorgärten schmücken können.

Zum Schluss bedankte sich der Präsident bei allen, die gekommen sind und Freude und Spaß an der Versammlung hatten und wünschte ein schönes Wochenende.

 

 

 

 

  06.06.17        

Schützenfest 2017

Das war es mal wieder - ein rundum gelungenes Schützenfest mit viel Spaß, Spannung, Musik und SCHWITZWASSER!

Geschwitzt wurde schon am Samstagmorgen, bei der Frage "schaffen wir es 200 Schüt-
zen zum Antreten zu bewegen?" Das 400. Mitglied des BSV „Frohsinn“ Mehr-Ork-Gest -Georg Schneider – wettete, dass der Verein es nicht schafft am Samstag um 8:30 Uhr mit 200 Schützen in Uniform anzutreten. Nachdem drei „Zähler“ durch die Reihen schritten, stand das Ergebnis fest. Mit 218 angetretenen Schützen (Männer, Frauen, Kinder) hat der Verein die Wette gewonnen und als Siegesprämie werden zum Sternschießen 100 Liter Bier von Georg Schneider gespendet.

Nach der gewonnenen Wette marschierten die Schützen durch die Ortschaften Mehr, Ork und Gest. Die neuen Schützinnen und Schützen, die zum ersten Mal in Uniform antraten, wurden während der ersten Tankstelle vom Präsidenten Klaus Becker vorgestellt:

Des Weiteren wurde hier die Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützen-
bundes für die 50jährige Mitgliedschaft an Heinz Lange verliehen. Willi Hölser bekam die Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für 60jährige Mitglied-
schaft sowie die Auszeichnung mit der Präsidentenmedaille.

Während der Tankstelle bei König Gerd Steeger wurde Frieda Bosserhoff die Medaille für Förderung und Verdienste in Silber vom Rheinischen Schützenbund verliehen.

Am Nachmittag begann das Königsschießen mit dem ersten Schuss durch den noch amtierenden König Gerd Steeger. Dabei wurden folgende Vogelpreise errungen:

Kopf Jochen Hülser um 16:05 Uhr mit dem 98. Schuss
Zepter André Lehmkuhl um 16:45 Uhr mit dem 200. Schuss
Reichsapfel Nicole Plewka um 16:55 Uhr mit dem 236. Schuss
Rechter Flügel Lukas Janssen um 17:24 Uhr mit dem 284. Schuss
Linker Flügel Michael Wellmann um 17:57 Uhr mit dem 365. Schuss

Eine weitere Bierwette war wohl der Anlass dazu, dass unser neuer König der amtierende König wurde. Im Landgasthof Schänzer an der Theke hat er den Entschluss gefasst, „ich hol das Ding jetzt mal eben runter“. Sprach er und setze dies um. Nach nur 28 Schuss auf den Rumpf gab dieser auf und machte somit Andreas „Welle“ Wellmann zum neuen Schützenkönig des BSV „Frohsinn“ Mehr-Ork-Gest e. V. Zu seiner Königin erwählte er Silke Wolters-Klein. Was damit ebenso feststand, dass der komplette Thron von 2016 auch 2017 wieder dort oben feierte. Die Begeisterung war riesengroß!



Zum Throngefolge gehören erneut:

Gerd Steeger und Marion Löwe
Jochen Hülser und Tanja Wellmann
Diddy Klein und Petra Woock
Volker Löwe und Sandra Steeger
Sascha Woock und Birgit Hülser

Am Abend fand die Inthronisation des neuen Königspaares statt. Die Partyband „Royal Flash“ sorgte für eine volle Tanzfläche. Aufgrund des lauwarmen Abends blieben allerdings auch viele Gäste draußen und genossen ihr Bier am Bierwagen.

Mit dem „Großen Wecken“ durch den Spielmannszug Spellen begann der Schützenfestsonntag. Am Nachmittag traten die Schützen an, um gemeinsam das neue Königspaar abzuholen. Bei heißem Sonnenschein wurden die Schützinnen und Schützen sowie die Spielmannsleute aus Spellen und Borkenwirthe im Garten von König Andreas gut bewirtet.

Um 17:00 Uhr traf die Schützenkompanie auf der Festwiese ein. Hier wurden folgende Mit-
glieder geehrt:

Verdienstnadel in Silber vom Rheinischen Schützenbund
Ute Mömken, Rainhard Sanders und Jürgen van Bonn

Verdienstnadel des Vereins in Silber
Zeljko Gracanin, Patrick Knipping, Dietmar Kühn, Lukas Schleifenheimer und Gerd Steeger

Silberne Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für
25jährige Mitgliedschaft
Birte Abel, Michael Dyllong, Marie-Luise Froemel, Ludger Giesing, Bastian Hölser, Jochen Hülser und Andreé Knipping

Goldene Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für 40jährige Mitgliedschaft
Manfred Alsdorf, Dieter Heiligenhaus und Gerhard Printz

Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für 50jährige Mitgliedschaft
Friedhelm Christoph, Johannes Heckes, Johannes Hölser und Gerhard Schürmann

Ehrennadel des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes für 60jährige Mitgliedschaft sowie Auszeichnung mit der Präsidentenmedaille
Paul Grütters und Helmut Kampen

Anschließend erfolgte der „Große Zapfenstreich“, gespielt vom Spielmannszug Spellen und der Instrumentalgruppe der KLJB Borkenwirthe e. V. Nach einem kleinen Umzug über die „Kull“ nahm der neue Thron vor dem Landgasthof Schänzer die Parade ab. Für gute Stimmung sorgte an diesem Abend erneut die Band „Royal Flash“.

Unter dem Motto „Wo war ich in der Nacht von Freitag bis Montag?“ startete das Kaffee-
trinken am Montagnachmittag. Allerdings war eines anders als sonst, der Thron saß nicht in Gala am Tisch sondern stand in Kostüm auf der Bühne. Der alte und der neue Thron bot ein kunterbuntes Programm mit viel Witz und Tanz dar. Die Frage, wer macht nun das Thronspiel mit war schnell gelöst. Wozu hat der Schützenverein einen Vorstand und eine Damenschießgruppe. Zum guten Schluss erhielt der Thron 2016 und 2017 einen großen Applaus für das Programm und die Zuschauer einen großen Dank, dass sie es bei 40 Grad im Zelt so lange aushielten.

Am Abend fand die Party größtenteils mehr draußen als drinnen statt. Alle wollten sich von den heißen Temperaturen erholen. Die DJs Marcel und Lukas gaben ihr Bestes und hier-
bei wurde viel auf der Tanzfläche geschwitzt.

Und ab sofort freuen sich alle auf das kommende Schützenfest 2018.

Fotos online...

 

 

 

 

   25.02.15        

Gütesiegel Kinderschutz für Voerder Vereine und Verbände

 

 
 
 

Die nächsten Termine...

So. 12.08. Verbandsfest der Gruppe Nord BSV Friedrichsfeld  
Fr. 31.08.
20:00 Uhr
Vorstandssitzung Vorstand
Sa. 01.09. Kreisdamenvogelschießen BSV Dinslaken-Feldmark  
Fr. 07.09.
20:00 Uhr
Mitgliederversammlung beim BSV Mehr-Ork-Gest  

...alle Termine für 2018!